Konzertplan 2018/2019

Frontpage Konzertplan für die Spielzeit 2016/2017

Unseren aktuellen Konzertplan für die Spielzeit 2018/2019 können Sie als PDF herunterladen.

PDF herunterladen

Veranstaltungstyp:
Alterseignung:
Quartal:
Loading
4 Veranstaltungen gefunden
13
Drei Engel für den Weihnachtsmann
Oje, der Schlitten mit den Wunschzetteln für den Weihnachtsmann ist in einen Schneesturm geraten.
Drei Weihnachtsengel kurz „Wengel“ genannt, begeben sich auf die Suche. Der Weg führt sie in die unterschiedlichsten Winkel dieser Welt. Dabei erfahren sie viel über die weihnachtlichen Bräuche von Kindern aus anderen Ländern. Auf diese musikalische und tänzerische Reise nehmen Euch Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden mit.
Noch 467 freie Plätze
Details ansehen und Bestellung
20
Die Dreigroschenoper
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
Jonathan Peachum betreibt die lukrative Agentur »Bettlers Freund«, in der er Bettler auf mitleiderregende Weise ausstattet. Dafür kassiert er die Hälfte ihres Einkommens. Macheath dagegen gibt sich zumeist im Bordell dem Müßiggang hin und verlässt sich ganz auf seine Beziehungen zum Londoner Polizeichef. Da beide das Viertel von Soho als ihr Revier ansehen, ist der Konflikt zwischen den Konkurrenten unvermeidbar. Bertolt Brechts »Dreigroschenoper« gehört zu den meistgespielten Theaterstücken des 20. Jahrhunderts. Kurt Weill nahm sich für dieses Werk das Genre Operette als Vorbild und schuf einen unverwechselbaren Stilmix aus den Modetänzen der späten 1920er Jahre. Songs wie die »Moritat von Mackie Messer« oder die Ballade der »Seeräuber-Jenny« entfalten auch heute noch ihre Wirkung.
Noch 112 freie Plätze
Details ansehen und Bestellung
23
Die Zauberflöte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Mit der „Zauberflöte“ hat Wolfgang Amadeus Mozart eine echte Volksoper geschrieben: komische und ernste Szenen wechseln sich ebenso ab wie volkstümliche Lieder und gefühlvolle oder großartige Arien.
Noch 48 freie Plätze
Details ansehen und Bestellung
33
Gianni Schicchi & Der arme Matrose
„Gianni Schicchi“ - Oper in einem Akt von Giacomo Puccini nach einem Libretto von Giovacchino Forzano, „Der arme Matrose“ (Le pauvre matelot) - Oper in einem Akt und drei Bildern von Darius Milhaud nach einem Libretto von Jean Cocteau in einer Koproduktion der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, des Staatsschauspiels Dresden und der Hochschule für Bildende Künste Dresden gemeinsam mit den Dresdner Musikfestspielen.
Noch 19 freie Plätze
Details ansehen und Bestellung

Kontakt

Anschrift:
Eigenbetrieb
Heinrich-Schütz-Konservatorium
der Landeshauptstadt Dresden
„Dresdner Schulkonzerte!" 

Glacisstraße 30/32
01099 Dresden

Telefon: (03 51) 8 28 26 - 30
Telefax: (03 51) 8 28 26 - 31

Öffnungszeiten:
Mo, Di: 8:00 - 9:30 Uhr
Do: 10:00 - 17:00 Uhr

E-Mail:
DresdnerSchulkonzerte@HSKD.de

Bankverbindung:
HSKD/ Schulkonzerte

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE13850503000225736330
BIC: OSDDDE81XXX