Zurück zur Übersicht
20
Di, 05.02.2019
19:30 Uhr
Die Dreigroschenoper - 19:30 Staatsoperette Dresden
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
Jonathan Peachum betreibt die lukrative Agentur »Bettlers Freund«, in der er Bettler auf mitleiderregende Weise ausstattet. Dafür kassiert er die Hälfte ihres Einkommens. Macheath dagegen gibt sich zumeist im Bordell dem Müßiggang hin und verlässt sich ganz auf seine Beziehungen zum Londoner Polizeichef. Da beide das Viertel von Soho als ihr Revier ansehen, ist der Konflikt zwischen den Konkurrenten unvermeidbar. Bertolt Brechts »Dreigroschenoper« gehört zu den meistgespielten Theaterstücken des 20. Jahrhunderts. Kurt Weill nahm sich für dieses Werk das Genre Operette als Vorbild und schuf einen unverwechselbaren Stilmix aus den Modetänzen der späten 1920er Jahre. Songs wie die »Moritat von Mackie Messer« oder die Ballade der »Seeräuber-Jenny« entfalten auch heute noch ihre Wirkung.
Beschreibung des Veranstalters:
Ensemble der Staatsoperette Dresden
Veranstaltungstyp:
Musiktheater
Dauer:
2 Std 45 Min
Altersgruppe:
ab 15
Der Kartenvorverkauf ist beendet! Bitte wenden Sie sich direkt an den Veranstalter.
Lageplan:
Zurück zur Übersicht